Sushezi Suhi Bazooka: Sushi einfach selber machen! ­čŹú

0
967


Die Sushi Bazooka gibt es gerade g├╝nstiger bei┬áAliExpress f├╝r 2,89ÔéČ.

Sushi ist zwar keine chinesische, sondern eine japanische Spezialit├Ąt, trotzdem bekommt ihr hier ein praktisches┬áGadget aus China. Als mein absolutes Lieblingsgericht und das vieler anderer Menschen, greift man schon mal gerne zu dem fertig abgepackten Sushi oder setzt sich ins passende japanische Restaurant. Doch bei gro├čem Appetit jeden Teller einzeln oder im Supermarkt f├╝r kleine Packungen zu bezahlen ist teuer und selber machen ist einem meist zu aufwendig. Mit der Sushi Bazooka geht das Rollen von Makis (Reis mit F├╝llung in Noribl├Ątter gerollt) dagegen wie von alleine und deutlich schneller. Wir haben den Versuch gewagt und berichten euch nun von unseren Erlebnissen und Erfolgen ­čÖé

 

  • Sushezi Bai002┬áSushi Bazooka
    • bei AliExpress f├╝r 2,89ÔéČ┬á| TomTop f├╝r 4,17ÔéČ |┬áGearbest f├╝r 8,26ÔéČ |┬áAmazon f├╝r 8,49ÔéČ
    • Ma├če: 30,0 x 6,0 x 6,0 cm
    • Gewicht: 299 g
    • Material: Kunststoff

Verpackung und Design

Die Sushezi Sushi Bazooka kommt in einem kleinen schmalen Karton und enth├Ąlt neben der Bazooka eine Anleitung auf Franz├Âsisch (?). Na, zum Gl├╝ck sind Bilder dabei! Wobei die Handhabung der Bazooka eigentlich selbsterkl├Ąrend ist und somit auch f├╝r absolute Sushi-Neulinge perfekt geeignet ist.┬á30 x 6 x 6 cm┬ágro├če Sushi Maker ist aus Plastik und in schlichtem wei├č gehalten. Trotzdem macht es einen hochwertigen Eindruck, alles ist wirklich sehr stabil und die Verschlusskappe sowie die seitlichen Verschl├╝sse rasten ordentlich und fest ein. Mit 299g ist sie leicht zu halten, wobei der Reis und die F├╝llung insgesamt dann recht schwer werden k├Ânnen. Aber daf├╝r verf├╝gt sie extra ├╝ber kleine Standbeine, damit man sie ordentlich auf den Tisch legen kann. Zum Herausdr├╝cken der Rolle habe ich es aber lieber in der Hand gehalten.

Der Lieferumfang beinhaltet einen leicht ramponierten Karton, die Bazooka und eine franz├Âsische Anleitung

Zubereitung der Sushi Rolle

F├╝r Makis ben├Âtigt ihr: Sushireis, Noribl├Ątter, Reisessig, Zucker, Salz und die F├╝llung euer Wahl. Optional Wasabi, Sojaso├če und Majo. Dann nat├╝rlich die Sushezi Sushi Bazooka und ebenfalls optional eine Bambusmatte zum einfachen Rollen.

Pro-Tipp: Bambusmatte in Frischhaltefolie packen, spart das m├╝hselige Saubermachen

F├╝r meine Makis habe ich mich f├╝r eine relativ klassische F├╝llung aus Thunfisch, Lachs und Avocado entschieden. Hier ist der Fantasie und den unterschiedlichen Geschm├Ąckern aber keinerlei Grenzen gesetzt. Nachdem ich den Sushireis gekocht und mit einem hei├čen Reisessig-Zucker-Salz-Gemisch vermischt habe, wurde er zum K├╝hlen zur Seite gestellt. In der Zwischenzeit wurde dann die Avocado und der Fisch in gleichm├Ą├čige St├╝cke geschnitten und zur Zusammensetzung der Rolle beiseite gestellt. Ist der Reis ausreichend abgek├╝hlt kann man auch schon loslegen. Die Sushi Bazooka wird aufgeklappt, der „Schieber“ bleibt dabei schon drin. Zuerst f├╝llt man auf beide Seiten eine ungef├Ąhr gleiche Menge an Reis, darauf verteilt man dann seine F├╝llung. Logischerweise: Je mehr F├╝llung, desto weniger Reis, sonst schlie├čt die Bazooka nicht vern├╝nftig.

Die einzelnen Arbeitsschritte sind denkbar einfach

Aber keine Angst, die Bazooka hat einen relativ gro├čen Umfang, ihr bekommt also einiges an Lebensmitteln unter. Anschlie├čend schlie├čt man vorsichtig die beiden Teile und deren Verschl├╝sse, setzt die Verschlusskappe aufs eine Ende und rastet sie ein und kann dann am Schieber drehen und schlussendlich damit die F├╝llung in der Bazooka zusammendr├╝cken. Hier sollte man nicht zu viel Kraft aufwenden, da sonst doch die Verschlusskappe abf├Ąllt oder die F├╝llung zu den Ritzen rausquellt. Anschlie├čend wird die Verschlussklappe abgenommen und die Reisrolle auf das bereitliegende Noriblatt gedr├╝ckt. Dann nur noch das Blatt aufrollen und gegebenenfalls mit etwas Wasser befestigen. Und schon ist die Makirolle fertig. Anschlie├čend in mundgerechte St├╝cke schneiden und mit Sojaso├če, Wasabi und Majo servieren (falls gew├╝nscht).

Na, kriegt man da nicht direkt Hunger?

Fazit und Meinung zur Sushezi Sushi Bazooka

Wer m├Âchte, kann nat├╝rlich die Noribl├Ątter auch weglassen und weitere Zutaten auf die fertige Rolle auflegen, um Inside-Out-Rollen zu erhalten, eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich bei meinem Test auf Makis konzentriert und bin ehrlich begeistert von der Sushezi Sushi Bazooka. Ein wirklich hilfreiches Gadget f├╝r tolles Sushi! Einen kleinen Minuspunkt gibt es f├╝r die doch sehr dicken Rollen, daf├╝r kann man aber auch mehr F├╝llung verarbeiten.

  • einfache Handhabung
  • gro├če Hilfe beim Rollen
  • einfache Reinigung
  • vielseitig Nutzbar
  • sehr dicke Rollen